Wie oft sollte man Mähroboter Klingen wechseln ?

Die Messer des Mähroboters haben eine begrenzte Lebensdauer, da sie sich mit der Zeit abnutzen. Aber wie oft sollte ich die Messer austauschen?

Die Messer des Mähroboters müssen alle 1 bis 3 Monate gewechselt werden. Genauere Angaben sind hier leider nicht möglich, da die Lebensdauer der Messer von mehreren Faktoren abhängt. Ein regelmäßiger Messerwechsel ist wichtig für das Schnittbild und die Gesundheit des Grases.

Warum müssen die Klingen gewechselt werden?

Die Klingen Ihres Rasenroboters verschleißen mit der Zeit. Die Folge ist, dass die Grashalme nicht mehr richtig geschnitten, sondern nur noch gezupft werden. Dies beeinträchtigt nicht nur das Mähen Ihres Rasens, sondern beschädigt ihn auch, was die Gesundheit Ihres Rasens auf lange Sicht verschlechtern kann.

Der Zustand der Messer bestimmt nicht nur das Schnittmuster, sondern beeinflusst auch das Volumen, mit dem der Roboter das Gras schneidet. Messer ohne Kanten erzeugen lautere Schnittgeräusche. Gleichzeitig können hochwertige Messer den Rasenmäher zumindest annähernd wie einen Luchs krabbeln lassen.

Und als ob dies nicht Grund genug wäre, die Messer häufiger zu wechseln, sorgen scharfe Messer auch dafür, dass der Mähroboter weniger Energie verbraucht. Das senkt nicht nur die Stromkosten, sondern der Mäher muss auch weniger oft zur Ladestation zurückkehren. Das schont auch die Batterie langfristig, da jede Batterie nur eine begrenzte Anzahl von Ladezyklen verkraften kann.

Vorteile

  • Besseres Rasenmähen
  • Gesünderes Gras
  • Der Mähroboter arbeitet leiser
  • Energie sparen
  • Schonung der Batterie

Lebensdauer der Rasenroboter-Klingen

Es ist sehr schwer vorherzusagen, wie lange die Messer halten werden. Nach Angaben der meisten Hersteller sollten die Klingen alle 1 bis 3 Monate gewechselt werden. Bei großen Kreiselmähern müssen sie nur einmal pro Saison gewechselt werden. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die die Lebensdauer der Messer beeinflussen. Diese Faktoren können für jeden Rasen unterschiedlich sein.

Generell gilt: Wenn die Messerspitzen nicht mehr sauber schneiden, sondern ausfranzen und sich oben grauweiße oder gar braune Flecken bilden, ist es spätestens dann an der Zeit, die Messerklingen zu wechseln.

Die Grösse des Rasens, die Beschaffenheit des Bodens, die Art des Grases, Gegenstände in seiner Umgebung wie Äste, Fallobst oder Ananas, die Jahreszeit und die Witterungsbedingungen sowie die Art der Blätter selbst beeinflussen die Lebensdauer der Blätter.

Faktoren, die das Leben der Klingen beeinflussen:

  • Die Größe des Rasens
  • Die Beschaffenheit des Bodens
  • Die Vielfalt des Grases
  • Gegenstände, die in den Mäher gelangen
  • Die Jahreszeit und die Wetterbedingungen
  • Merkmale der Klingen

Gras und Jahreszeit beeinflussen die Lebensdauer

Eine größere Rasenfläche erfordert mehr Laufzeit, was zu einem schnelleren Verschleiß der Messer führt. Die Beschaffenheit des Bodens und die Art des Grases bestimmen die Wachstumsgeschwindigkeit des Rasens und seine Widerstandsfähigkeit. Ein robusterer Rasen ist eine gute Sache, aber er wird die Messer etwas schneller abnutzen.

Natürlich sollten Sie keine Steine, Gartengeräte, Spielzeug oder ähnliches auf dem Rasen liegen lassen, da sie die Messer des Mähroboters oder sogar den Motor beschädigen können, genau wie ein normaler Rasenmäher.

Zu den Dingen, die die Klingen abnutzen können, gehören Äste, Zweige, große Mengen an Blättern, Fallobst oder Ananas. Auch diese sollten regelmäßig aus dem Garten entfernt werden.

Je nach Jahreszeit wächst das Gras unterschiedlich schnell. Im Frühling kann es relativ schnell wachsen, wenn die richtigen Temperaturen und genügend Niederschläge zur Verfügung stehen. Mitten im Sommer, wenn es trocken und warm ist, wächst das Gras langsamer. Der Rasen kann weniger oft gemäht werden.

Einige Robotermäher mit einem Wettertimer können unabhängig berechnen, wie schnell das Gras zu diesem Zeitpunkt wächst, und deshalb mehr oder weniger oft zum Mähen hinausgehen. Dadurch verschleißen auch die Messer langsamer oder schneller.

Lebensdauer variiert nach Gebrauch der Klingen

Letztendlich bestimmt auch der Zustand der Klingen den Grad der Abnutzung. Zunächst muss zwischen den Messerscheiben und den Schneidkreuzen unterschieden werden. Messerscheiben sind Drehscheiben mit 3 kleinen, beweglich gelagerten Messern, die z.B. bei den Mährobotern von Husqvarna und Gardena häufig eingesetzt werden und alle 1 – 3 Monate ausgetauscht werden müssen.

Schneidkreuze sind große, sternförmige Messer, die z.B. in den Mährobotern von Robomow eingesetzt werden. Sie müssen nur einmal pro Saison ersetzt werden, sind aber auch etwas teurer als die kleinen.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *